Wenn du nur ein einziges Selbsterfahrungsseminar in deinem Leben machst, dann mach die Heldenreise.
Wirklich.

Teilnehmerstimmen von der Heldenreise im November 2018 – Stillerhof Wessobrunn
mit Olaf Rauschenbach, Julia Ehmer und Ninon Hensel

Die Heldenreise, meine Heldenreise, ist nicht zu beschreiben.
Sie kann nur erfahren werden. Mit jeder Faser meines Körpers und meiner Seele habe ich dies getan.
Eine Heldenreise ist Licht und Schatten, sind magische Momente, ist eng und weit, ist Hass und Liebe,
ist Freude und Schmerz. Ich habe mich die gesamte Zeit in diesen Polaritäten gesehen gefühlt und
sicher und getragen gefühlt. Tiefe Dankbarkeit und Liebe für Euch und Eure Arbeit!
Jule

Liebe bald Reisende, liebes Ich, der Versuch diese enorm intensiven, wunderschönen, energiegeladenen
überraschenden, liebevollen, stärkenden und helfenden Erfahrungen meiner Reise mit den anderen Reisenden
in kurzen Sätzen zu fassen scheitert, da die vielen heilsamen Gefühle nicht zu beschreiben sind.
Deshalb blicke ich Dir tief in die Augen, drücke warm und fest Deine Hände, umarme Dich leidenschaftlich,
und wir wiegen und sanft, bis wir entspannt und ruhig gemeinsam atmen. Krass!
Miranda Liepe

Es ist eine sehr intensive Erfahrung mit sich selber und ein schöner Weg sich in sich hinein fallen zu lassen.
Die Vielfalt im Programm ist überwältigend. Jeder Einzelne wird von den Leitern beachtet und in
Einzelgesprächen, wenn nötig, passend unterstützt.
Michael S.

Teilnehmerstimmen von der Heldenreise im August 2018 – Stillerhof Wessobrunn
im Team mit Olaf Rauschenbach, Marius Küpper und Ninon Hensel

Den Mut haben, sich selbst ehrlich zu sehen und an die wirklichen, eigenen Grenzen zu stoßen.
Das Vertrauen in den Prozess der Wandlung, den ich am Schluß erst verstanden habe.
An die nachfolgenden Helden: Freut Euch darauf, Euren Helden kennen uns schätzen zu lernen!
o.N.

Sei es Dir wert. Du lohnst Dich für die Gruppe und wirst reich belohnt.
Die Reisebegleitung ist sehr präsent und unterstützend, egal wohin Dich Deine Reise führt.
Sie kennen die Landschaft und viele tolle Wege um sie zu erkunden. Hier gibt es ein Sonderangebot
der besonderen Art – einzigartig und seinen Preis wert. Aber nicht billig zu haben, Dein Einsatz ist gefragt.
Ich nehme so viele tolle Bilder, Erlebnisse, Reisetipps, Begegnungen und eine neue Haltung mit,
so dass ich Lust auf die Fortsetzung im Alltag habe. Spannend, die Reise zu mir!
Erkenne mich fast wieder – so muss ich mal gedacht gewesen sein :)
Baba

Die Erfahrungen und Erlebnisse während meiner Heldenreise sind schwer in Worte zu fassen.
Es war sehr schön, sich in dieser liebevoll geschützten Umgebung auf diese Reise machen zu dürfen.
Die Erfahrung hat mir gezeigt, wie wundervoll es ist Vertrauen zu finden, auch zu mir selbst.
Ich kann diese Reise aus tiefstem Herzen jedem empfehlen, der bereit ist, sich mit sich selbst und all
den über Jahre festgefahrenen Dingen und Gefühlen zu beschäftigen.
Es verändert sehr viel und ich bin für jeden einzelnen Augenblick unendlich dankbar.
Auch die liebevolle Begleitung vor Ort durch Ninon, Marius und Ole hat das Ganze in einen wundervollen Rahmen gesetzt. DANKE!
o.N.

Teilnehmerstimmen von der Heldenreise im März 2018 – Felshaus in Wang
im Team mit Anton Kugler, Julia Ehmer und Ninon Hensel; Assistenz Fedora Weber

Eine Woche Gemeinschaft leben, sich erleben und ausleben was Du Dich zuvor nie getraut hast – diese Erfahrung wünsche ich jedem!
Trau Dich!!
Stefanie Vogel, München

Falls Du das hier liest und Dich fragst, ob Du eine Heldenreise machen möchtest, kann ich Dir sagen: Tu es! Du brauchst keine Angst haben, die Gemeinschaft der Gruppe wird Dich tragen. Ninon begleitet den Prozess mit viel Mitgefühl und Stärke.
Vor allem aber mit viel Geduld.
Korinna H.

Die Heldenreise war für mich das größte Geschenk meines Lebens. Ich bin wieder da – neu geboren! Jipppiiiee!
Nach 45 Jahren Suche habe ich den Schlüssel für meine vielen Fragen, Leiden in Form von großer Angst, gefunden.
Nun habe ich die Chance diesen Schatz weiter zu geben, ich bin so dankbar.
Karin

Es war eine der tiefsten Erfahrungen meiner sämtlichen Selbsterfahrungsseminare. Wir wurden so reich beschenkt!
Die Begleitung war liebevoll und sehr persönlich. Die Leitungen haben sich selbst ganz persönlich eingebracht, was für den Gruppenprozess ganz entscheidend war. Berühren und berührt werden ist in diesem Rahmen mutig und beglückend zugleich. DANKE!
Kerstin Schröder

Für mich war die Heldenreise eine positive Grenzerfahrung.
Ich hätte niemals erwartet, dass ich mich so schnell fremden Menschen gegenüber öffnen kann. Ich fühle mich emotional „ausgekotzt“ und habe mich schon lange nicht mehr so erleichtert gefühlt. Ich wurde tief emotional berührt und bin den Leitern und anderen Teilnehmern so dankbar für diese Erfahrung.
Eva

Ich fühle mich wohlwollend, mit dem Herzen und voller Liebe und Verständnis angenommen. Ich bin glücklich darüber, einfach ICH sein zu können und dafür Liebe zu empfangen. Ich bin dankbar für eine intensive, explosive und erkenntnisreiche Zeit mit Euch allen.
Dein Selbst zu spüren und zu leben ist das Wertvollste im Leben.
Anne Sell

Teilnehmerstimmen von der Heldenreise im Januar 2018 – Herrenmühle Altötting
im Team mit Oliver Schmid und Ninon Hensel, Assistenz Verena Harries

Die Heldenreise ist ein sehr intensives Selbsterfahrungsseminar, in dem für mich viel Raum und Erfahrung für mein eigenes Wachstum war.
Ich habe wundervolle, liebevolle und authentische Leitung erfahren, die uns immer sicher durch unsere tiefen Prozesse geführt und begleitet haben.
Auch war mir nicht bewusst, wie schnell eine Gruppe von fremden und total unterschiedlichen Menschen so schnell zu einer kleinen Familie zusammenwachsen kann. Ehrlichkeit, Offenheit und mich genauso zeigen dürfen wie ich bin, macht das Ganze für mich besonders und unvergesslich. Ich wünsche jedem Einzelnen eine wundervolle Reise zu sich selbst!
Stefanie

„Wenn Du etwas erleben möchtest, was Du noch nie erlebt hast, dann mußt Du etwas tun, was Du noch nie getan hast.“
Die Heldenreise hat viele Sichtweisen in meinem Leben verändert. Ich kann jetzt viele Dinge gelassener und geduldiger gegenüberstehen. Es ist sehr fasettenreich und unglaublich tiefgreifend in den verschiedenen Lebensbereichen. Die Heldenreise hat mir eine unglaubliche tiefe Ruhe und Zufriedenheit geschenkt und dafür bin ich sehr dankbar für diese Erfahrung, die mein Leben verändert hat.
Kathrin

Teilnehmerstimmen von der Heldenreise im November 2017 – Felshaus Wang
im Team mit Julia Ehmer, Marius Küpper und Ninon Hensel

Die Heldenreise führt Dich in eine Welt, die Dir zunächst fremd erscheint, Dich manchmal verzweifeln lässt, doch schliesslich ungeahnte Kräfte in Dir aktiviert, Dein Herz öffnet und Dich erkennen lässt, was für ein wundervoller Mensch Du bist. DANKE für diese lebensverändernde Reise zu mir selbst! – Lass los und lass Dich von Dir selbst überraschen!
Alexandra

Ich werde diesen Ort gestärkt und selbstbewusster verlassen. DANKE!
Winnie

Eine Woche voller Überraschungen, Wendungen, Tränen der Trauer und Tränen der Lebenslust. Eine Woche der Kämpfe und des Gefühls von Tag zu Tag kräftiger zu werden. Die Angst vor dem Scheitern lohnt sich allemal in Kauf zu nehmen, denn es erwartet Dich: Du Selbst!
Aum

Die Heldenreise ist ein wunderbarer Weg um zu sich selbst zu finden und neue Horizonte zu eröffnen.
Ingolf

Teilnehmerstimmen von der Heldenreise im Oktober 2017 – Herrenmühle Altötting
im Team mit Andreas Kleindienst und Ninon Hensel / Assistenz Irina Berger

Eine wahnsinnig aufregende, spannende und intensive Erfahrung mit absoluter Körperarbeit. Nichts Vergleichbares vorher erlebt.
Mein Schlusssatz: grenzenlos.
“ Der nähstgelegene Weg, den du gehen kannst, ist der Weg in dein Innerstes. Aber es wird die weiteste Reise deines Lebens sein. Sie führt dich in die Welt deines eigenen Reiches. Wenn du in deinen Alltag zurückkehrst, wirst du ein anderer sein. Der Weg hat dich verwandelt.“
Verena

Teilnehmerstimmen von der Heldenreise im März 2017 – Altötting Herrenmühle
im Team mit Oliver Schmid, Marius Küpper und Ninon Hensel

Für mich ist durch die Heldenreise mehr Klarheit in mein Leben getreten.
Verbunden mit dem Mut mir Klarheit zu schaffen.
Einen großen Schritt weiter in mir!
Marita

Die Heldenreise ist eine wunderbare Möglichkeit zum Entdecken und Vertiefen Deiner Selbst.
Du kannst alleine, in einer Gruppe, im geschützten Raum, in warmer Atmosphäre neue Wege erkunden oder alte Wege auf eine neue Weise betreten.
Die Reise-Themen sind für mich unendlich, Anfang und Ende liegen bei mir und die Auswirkungen sind noch nicht zu erahnen!
Svenja

Ich empfand die Heldenreise als eine wunderbar geschützte und strukturierte Art und Weise sich selbst neu und besser kennenzulernen.
Die Intensität ist überwältigend. Ich bin dankbar für den Schutz und die Unterstützung durch die Leitung, Ninon, Oli und Marius,
während der schwierigen Momente. Ich kann nur jedem empfehlen sich auf den Weg zu machen!
Jana

Für mich war es wunderschön mit anderen Menschen an einem Ort zu sein, an dem wir alle dasselbe und jeder für sich Eigenes erlebt hat.
Ich war im Kontakt und gleichzeitig bei mir, ohne Abhängigkeit, dafür mit viel Liebe und Nähe. Das kenne ich aus meinem Alltag ganz anders
und oft ist es mühsam für mich. Es war so spannend altbekannte Gefühle und Situationen entstehen zu lassen, die auf der Heldenreise jedoch ganz neu erfahren werden konnten. Der Gruppe werde ich immer dankbar sein, für die Ehrlichkeit, die Freude am Miteinander und ich wünsche jedem,
dass er diesen Reichtum an „da-sein-dürfen“ erfahren darf.
Jana L.

Teilnehmerstimmen von der Heldenreise im Mai und August 2017 – Kloster Oberzell
im Team mit Georg Pernter und Ninon Hensel

Lass Dich ein, es lohnt sich!
Ich habe mich kompetent und mit viel Liebe und Aufmerksamkeit begleitet gefühlt.
Danke für den vertrauensvollen Boden, den Ihr geschaffen habt.
o.N.

Wow!
Ich kann die Heldenreise nur jedem empfehlen,
die Erfahrungen waren für mich mehr als toll!
Michael

Ein sehr emotionales Erlebnis…
Christian

Ich wünsche jedem, der an sich zweifelt und an dem, was er ist und tut, den Held in sich zu entdecken. Das Leben kann so unendlich viel mehr sein, wenn wir unsere Schlachtfelder verlassen und uns auf das Wesentliche einlassen. Und dieses Wesentliche ist nichts im außen – es ist mitten in uns selbst.
DANKE VON GANZEM HERZEN!
Petra